Startseite

Buchzeichen

Hier findest du eine allgemeine Bastelanleitung für das Basteln eines Lesezeichens aus einem Stück Pappe. Erklärt wird, wie man das Lesezeichen rechtwinklig zuschneidet, wie das Messer zu halten und zu führen ist und wie anschließend das Pappstück sauber ver- und beklebt wird.

Ein Stück dünner Pappe, etwa 5 cm breit und 12 cm lang, wird mit Messer und Eisenwinkel an den Rändern gerade geschnitten. Zuerst eine lange Seite.  Das Messer wird so gefasst, dass der Handrücken nach oben zeigt - nicht die Fingerknöchel!

Die Finger der linken Hand drücken fest auf das Lineal, und die Schneide des Messers wird hart am Eisen auf die Pappe gesetzt und mit starkem Druck entlang gezogen, was so oft wiederholt wird, bis der Streifen Pappe, der höchstens halbe Fingerbreite haben darf, sich von selbst ablöst.
Damit nun die Ränder rechtwinklig werden, legt man den einen Schenkel des Eisenwinkels genau auf die schon beschnittene Seite und schneidet eine Breitseite gerade, danach die andere auf dieselbe Weise. Nun muss man man auf beiden Breitseiten von der schon beschnittenen Längsseite aus die gewünschte Breite des Gegenstandes, also hier etwa 4 cm durch einen Stich mit dem Messer angeben, das Eisen genau auf diese Punkte legen, und so wird jetzt auch diese Längsseite gerade geschnitten.

Die Pappe ist fertig, und wir kommen nun zum Bekleben:
Ein hübsches Rückseiten-, sogenanntes Vorsatzpapier (Walzdruck oder dergleichen) wird mit der Schere so groß geschnitten, dass es unsere Papptafel an allen Seiten einen Finger breit überragt. Es wird mit Kleister bestrichen, und die Pappe darauf gelegt und festgedrückt.
Nun nehme man das Ganze in die linke Hand, schneide mit der Schere die Ecken des Papiers bis auf 2 mm an die Pappe heran ab,



lege zunächst einen Streifen (b1 nach b*) herum, ziehe ihn fest an die Pappkante heran, drücke das etwas überstehende Papier bei d mit dem Falzbein herunter, klebe dann Streifen c herüber und in derselben Weise auch die anderen.

Für die Oberseite, bei welcher jetzt noch in der Mitte die Pappe a herausguckt, nehmen wir dunkles oder weißes Glanzpapier, schneiden zwei Seiten desselben mit dem Messer winkelrecht, legen es auf die Pappe, und zwar so, dass die beiden beschnittenen Seiten 2-3 mm vom Rand entfernt bleiben, kniffen nun die beiden andern Seiten herum, so dass bei ihnen ebensoviel Rand bleibt, schneiden das Herumgekniffte ab und kleben mit Kleister auf. Zuerst stets mit der Längsseite aufkleben!
Zum Schluss mache man oben unweit des Randes in der Mitte der Breitseite einen sauberen Einschnitt mit dem Messer, ziehe ein buntes Bändchen hindurch, schlinge es zur Schleife, und auf die Mitte des Glanzpapieres klebe man ein hübsches Bildchen.



Fertig!

 



Folge mir bei