Vieles von dem, was wir heute basteln, ist nicht nur "nicht neu", sondern uralt. Gerade beim Basteln mit Papier sind die Bastelanleitungen von 1900 fast so aktuell wie die von heute. Deshalb findest du hier Bastelanleitungen aus Büchern, die um 1900 erschienen sind. Als Bastelmaterial wird meist Graupappe verwendet, außerdem kommen oft marmorierte Papiere zum Einsatz, die man heutzutage auch gut durch Scrapbooking-Papiere ersetzen kann.

Modellierbogen

Schließlich sei an dieser Stelle noch auf die hübschen Modellierbogen aufmerksam gemacht, die man unter dem Namen "Christbaumfiguren" in der Papierhandlung erhält.

Hampelmänner

Hampelmänner machen sich große und kleine Schüler auch gern. Der Bogen dazu ist für 5 Pfg. beim Papierwarenhändler käuflich. Ersterer wird auf mittelstarke Pappe geklebt und nach dem Trocknen recht genau ausgeschnitten. Dem kleinen Kerl nun die gewünschte Beweglichkeit zu geben, ist nicht ganz einfach. Ungefähr ersieht man's aus der folgenden Zeichnung:

Bälle

Dazu gebrauchen wir wieder auf beiden Seiten farbiges Papier. Mittels des Zirkels oder eines Fünfmarkstückes oder dergleichen zeichnet man drei Kreise darauf, schneidet sie aus und macht die auf der Abbildung angegebenen Einschnitte, die Schlitze am besten mit dem Messer.



Oft verwendetes Bastelmaterial

Dieses Bastelmaterial wird in den alten Büchern am häufigsten verwendet:

Falzbein
Graupappe
Marmoriertes Papier
Kleister
Knochenleim

Modernes Bastelmaterial, dass sich gut für die Bastelarbeiten eignet:
Graupappe
Scrapbooking-Papiere
Bastelkleber
Decoupagekleber
Decoupagepapiere
Geschenkpapier
Kleister

 

 

 

Folge mir bei