Vieles von dem, was wir heute basteln, ist nicht nur "nicht neu", sondern uralt. Gerade beim Basteln mit Papier sind die Bastelanleitungen von 1900 fast so aktuell wie die von heute. Deshalb findest du hier Bastelanleitungen aus Büchern, die um 1900 erschienen sind. Als Bastelmaterial wird meist Graupappe verwendet, außerdem kommen oft marmorierte Papiere zum Einsatz, die man heutzutage auch gut durch Scrapbooking-Papiere ersetzen kann.

Der Papierdruck

Der Papierdruck leitet seinen Namen von der eigentlichen Druckform (auch Druckstock kurz Klischee genannt) her, die in unserem Falle lediglich aus Papier besteht.

Noch etwas vom Bücherbinden

Die Gegenwart mit ihren teuren Preisen zwingt zur größten Sparsamkeit. Mitunter bekommt man selbst für teures Geld nicht einmal die gewünschte Ware. Der zum Binden von Büchern nötige Heftzwirn (sogenannter grober oder roher Zwirn) ist recht teuer geworden. Um am diesen recht sparen zu können, sei folgende Heftmethode angegeben.

Perforieren von Papier

Perforieren von Papier geschieht am einfachsten mith Hilfe der Nähmaschine, natürlich ohne Faden.



Oft verwendetes Bastelmaterial

Dieses Bastelmaterial wird in den alten Büchern am häufigsten verwendet:

Falzbein
Graupappe
Marmoriertes Papier
Kleister
Knochenleim

Modernes Bastelmaterial, dass sich gut für die Bastelarbeiten eignet:
Graupappe
Scrapbooking-Papiere
Bastelkleber
Decoupagekleber
Decoupagepapiere
Geschenkpapier
Kleister

 

 

 

Folge mir bei